Geschichten aus der SocialBar die Vierte

Anfang Juli – es war wieder soweit: Die nun letzte SocialBar im Erhebungszeitraum unseres Forschungsprojektes ging am Montag über die Bühne. Diesmal trafen sich Interessierte aus NPOs und NGOs sowie dem Social Media Bereich im New Thinking Store in der Tucholskistraße 48. Auch diesmal haben wir zwei Geschichten aus der SocialBar aufgenommen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Zuerst unterhielten wir uns mit Björn Lampe von betterplace.org. Auf die Frage nach etwas, das seiner Meinung nach bezeichnend für die SocialBar ist, erzählte uns Björn dankenswerter Weise einfach einmal seine Eindrücke von den Stärken und Schwächen dieses Formates:

Als zweite Interviewpartnerin erzählte uns Julia Seim von der Stiftung Naturschutz Berlin von einer eigentlich gar nicht so zufälligen Begegnung auf der SocialBar …

Wie auf der Website-Karaoke der vergangenen SocialBar angekündigt, habt ihr natürlich auch hier die Möglichkeit eure Geschichte, eure Anekdote aus der SocialBar zu erzählen. Was findet ihr bezeichnend für die SocialBar, was einfach mal berichtenswert? Schickt uns eure Kommentare per Mail oder direkt hier im Blog. Danke.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: